Aktuelle Presseinfo

Deutschland - 100.000 m² für Fahrzeuglogistik der Daimler AG

Symbolischer Spatenstich für das neue DB Schenker Logistikzentrum im Hafen von Duisburg 

DB Schenker feierte die Grundsteinlegung für die Errichtung eines neuen Logistikzentrums zusammen mit dem Hafenbetreiber, der Duisburger Hafen AG. DB Schenker wird in Zukunft das neue Logistikzentrum für die Konsolidierung, Verpackung und Verschiffung von Einzelteilen und Fahrzeugkomponenten für die weltweite Fertigung von Mercedes Benz-Vans nutzen.

Beim symbolischen ersten Spatenstich anwesend waren unter anderen Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG, Dr. Thomas Böger, Vorstandsmitglied für Kontraktlogistik / SCM bei der Schenker Deutschland AG, Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link sowie Dr. Jörg Homering, Head of Supply Mercedes-Benz-Vans bei der Daimler AG.

Der neue Standort kann neben seiner beeindruckenden Größe auch mit seiner großen strategischen Bedeutung überzeugen. Nachdem DB Schenker in Deutschland von der Daimler AG den Zuschlag für die Abwicklung einiger Bereiche ihrer Einzelteile- und Komponentenlogistik im Hafen von Duisburg erhalten hatte, stellte Duisport ein riesiges Gelände von rund 100.000 m2 mit trimodalen Anbindungen – d.h. Straße, Schiene und Schiff – auf der „Mercatorinsel“, einer Insel im Hafenbezirk der Ruhrmetropole, zur Verfügung. In einem ersten Projektabschnitt werden in den nächsten Monaten ein 25.000 m2 großer Hallenkomplex und ein 1.500 m2 großes Bürogebäude errichtet. Der Standort hat noch großes Erweiterungspotenzial und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu bestehenden Containerumschlaganlagen für den Weitertransport zu Zielorten in aller Welt.

Dr. Thomas Böger, Vorstandsmitglied für Kontraktlogistik / SCM bei der Schenker Deutschland AG erklärte: „Wir sind sehr stolz darauf, mit unserem langjährigen Kunden, der Daimler AG, eine neue Ebene der Logistikpartnerschaft beschreiten zu können. Ermöglicht wurde dies durch das vielversprechende Gesamtkonzept sowie einen idealen Standort mit optimalen Anbindungen an einen Binnenhafen. Gleichzeitig freuen wir uns auch sehr darüber, dass wir jetzt in Duisport, einem wichtigen Logistik-Hotspot, unser eigenes großes Kontraktlogistikzentrum haben. Für uns ist das Duisport-Projekt ein großer Schritt für den weiteren Ausbau unserer Aktivitäten im Bereich Kontraktlogistik.“

Joachim Stern, Geschäftsführer Logistik für das Rhein-Gebiet der Schenker Deutschland AG, hebt die positiven finanziellen Effekte für die gesamte Region hervor: „Im Zuge der ersten Erweiterungsphase werden wir rund 200 neue Arbeitsplätze für Fachkräfte in Duisport schaffen. Damit verstärken wir einmal mehr unsere Logistikaktivitäten in dieser Region und bauen auch unsere Rolle als wichtiger Arbeitgeber im Ballungsraum Rhein-Rhur weiter aus.“

Dr. Jörg Homering, Supply Manager Mercedes-Benz Vans ergänzte: „Wir feiern heute einen wichtigen Meilenstein in unserer langjährigen Zusammenarbeit mit DB Schenker. Die heutige Spatenstichfeier ist das Ergebnis unserer ausgezeichneten Kooperation und gleichzeitig bedeutet dieses Projekt auch die Fortsetzung der überaus erfolgreichen Geschäftsbeziehungen zwischen unseren zwei Unternehmen. Die strategisch günstige Lage des neuen Logistikzentrums im Hafen von Duisburg mit seinen ausgezeichneten Transportanbindungen und die kurzen Entfernungen zum Inlandsterminal sind der ideale Ausgangspunkt für einen optimalen Support unserer globalen Geschäftsaktivitäten.“

 

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa
DB Schenker ist ein international tätiger Logistikdienstleister mit gut 65.000 Mitarbeitern an 2.000 Standorten. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa (14 Länder, 5.300 Mitarbeiter). Bei DB Schenker in Klagenfurt sind über 75 Mitarbeiter beschäftigt.

Ansprechpartner

Sabrina Novak
PR
+43 5 7686 210 124
sabrina.novak@dbschenker.com

Suche

Presseverteiler Anmeldung

Soziale Netzwerke