Aktuelle Presseinfo

10.000 Kilometer am Rad: Extremsportler Fasching setzt auf Logistik von DB Schenker

Der österreichische Extremsportler Wolfgang Fasching hat in nur 21 Tagen und 19 Stunden die Route Wladiwostok — Moskau — Sankt Petersburg auf dem Fahrrad bewältigt. DB Schenker war der offizielle Logistikpartner des Solo-Radrennens „Russia — from Coast to Coast 2014“.

Start war am 23. Juli 2014. Wolfgang Fasching (47) legte bei seiner Fahrt über 10.000 Kilometer zurück, durchquerte sieben Zeitzonen und bewältigte einen Höhenunterschied von insgesamt 80.000 Metern.

DB Schenker sorgte mit dem Transport von Ausrüstung und Sportnahrung von Österreich nach Russland dafür, dass die Tour pünktlich beginnen konnte und dass der Extremsportler unterwegs mit allem Wichtigen ausgestattet war.

Die Ausrüstung wurde vor dem Rennbeginn zuerst im Terminal  Wien von DB Schenker konsolidiert und  als Luftfracht verpackt. Danach flog DB Schenker das Equipment nach Moskau. Dank der raschen Zollabfertigung in Russland – binnen 40 Minuten passierte die Ausrüstung den Zoll - konnte Fasching ohne Verzögerung mit seinen Vorbereitungen beginnen.

Gleichzeitig transportierte DB Schenker fünf speziell ausgerüstete Begleitfahrzeuge per Zug vom Moskauer Bahnhof Towarnaja-Pawelezkaja nach Wladiwostok. Die Fahrzeuge waren mit Zusatzmaterial ausgerüstet — wie Fahrradträgern und Dachgepäckboxen. DB Schenker sorgte für die entsprechende Sicherung des Equipments in Russland.

Nachdem Wolfgang Fasching nun in St. Petersburg angekommen ist, sorgt DB Schenker auch für den fachgerechten Rücktransport seines gesamten Equipments nach Österreich.

 

Über Wolfgang Fasching

Wolfgang Fasching ist ein österreichischer Radrennfahrer, der das Race Across America bereits drei Mal (1997, 2000, 2002) und das 24-Stunden-Rennen zwei Mal (1999, 1997) gewonnen hat. Darüber hinaus konnte er Weltrekorde beim 24-Stunden-Rennen 2002 (856 km), im 12-Stunden-Rennen 1995 (462 km) und im Race Across Australia 1999 (über 4.000 Kilometer) aufstellen.

 

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa

DB Schenker ist ein international tätiger Logistikdienstleister mit über 95.000 Mitarbeitern an 2.000 Standorten. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. In den 17 Ländern der Region sind derzeit über 5.300 Mitarbeiter in 80 Niederlassungen beschäftigt. DB Schenker in Österreich und Südosteuropa ist so eine der großen Landesgesellschaften im weltweiten Netz von DB Schenker. In Russland verfügt DB Schenker über ein landesweites Netz mit Niederlassungen in 24 Städten und mehr als 1.000 Beschäftigten.

Bilder (1)
Downloads (2)
Dateigröße: 0,06 MB
Dateigröße: 0,05 MB

Ansprechpartner

Sabrina Novak
PR
+43 5 7686 210 124
sabrina.novak@dbschenker.com

Suche

Presseverteiler Anmeldung

Soziale Netzwerke