Aktuelle Presseinfo

FIS Alpine SKI-WM Vail/Beaver Creek: Austria Ski Team baut auch 2015 auf DB Schenker  

Transport von über zwanzig Tonnen Ski-Equipment innerhalb von 72 Stunden • Österreichische Skiverband (ÖSV) vertraut seit zehn Jahren auf das Know-how von DB Schenker 

Damit sich die österreichischen Athleten in Vail/Beaver Creek ganz auf die Ski-Weltmeisterschaft 2015 konzentrieren können, greift DB Schenker Logistics dem Austria Ski Team logistisch unter die Arme. Und auch hier zählt nur eins: die Geschwindigkeit.

Der Zeitdruck ist enorm, denn erst nach dem „Nacht-Slalom“ in Schladming stand die Ausrüstung für den Versand nach Übersee zur Verfügung. Die sechs Tonnen schwere Lieferung für die Herren-Speed-Mannschaft trat am 26. Jänner die Reise von Europa in die USA an. Nur drei Tage später kam die Ski-Lieferung inklusive Wachstische und Torstangen für die ersten Trainingseinheiten pünktlich in Vail an. Für die Ski-Damen schickte der ÖSV zusätzlich vier Tonnen Sport- und Trainingszubehör über den Atlantik. Binnen 72 Stunden transportierte DB Schenker inklusive weiterer Teilsendungen die insgesamt rund zwanzig Tonnen schwere Lieferung nach Nordamerika, von wo es dann nach dem Wettkampf innerhalb weniger Tage bereits wieder weiter zur Weltcup-Abfahrt der Herren in Saalbach Hinterglemm Leogang geht.

Seit zehn Jahren baut der ÖSV bei den außereuropäischen Wettbewerben und Trainingslagern auf das Know-how von DB Schenker. „Wir sind auf diese Partnerschaft sehr stolz, weil sie belegt, dass wir schnell und zuverlässig die herausfordernden Logistikaufgaben des ÖSV erfüllen können“, freut sich Armin Kopp von DB Schenker in Kufstein. Auch der ÖSV-Sportdirektor Hans Pum ist mit der langjährigen Zusammenarbeit sehr zufrieden: „Dank der zuverlässigen Unterstützung durch DB Schenker können sich unsere Athleten und Athletinnen vollkommen auf die Trainingsvorbereitungen konzentrieren und das wissen wir wirklich zu schätzen.“

Die logistische Organisation und Planung der Übersee-Aktivitäten für die Alpinen Skiteams des ÖSV beansprucht das von DB Schenker eingerichtete Kompetenzcenter in Kufstein fast ein ganzes Jahr lang. Schon ein Monat nach Abschluss einer Weltcup-Saison starten die Vorbereitungen für die Sommertrainingslager und das Folgejahr.  

Bilder (2)

Verladung in Kufstein: Transport von über zwanzig Tonnen Ski-Equipment innerhalb von 72 Stunden in die USA

Austria Ski Team baut auch 2015 auf DB Schenker: Mario Reiter, Marketingleiter des ÖSV, und Josef Schneider, Geschäftsstellenleiter von DB Schenker in Kufstein

Downloads (2)

Ansprechpartner

Kathrin Haitzer & Stefan Lindlbauer
Marketing
+43 5 7686 210 125
kathrin.haitzer@dbschenker.com

Suche

Presseverteiler Anmeldung

Soziale Netzwerke